Wildkräuterkurs

 Frühlingserwachen: Die Essbaren Wildkräuter der Rigi

Der Frühling ist da und viele Pflanzen sind schon aus ihrem Winterschlaf erwacht.

Die Tiere wussten sich schon immer nach dem Winterschlaf mit diesen ersten Frühlingspflanzen zu stärken und in Schwung zu bringen. Die Menschen früherer Zeiten übernahmen dieses Wissen oder erwarben es sich in der eigenen Begegnung mit den Pflanzen. Über Generationen ist dieser Wissensreichtum weitergegeben worden und nie ganz verschwunden, so dass wir bis heute davon profitieren können.

Einen Grossteil der Pflanzen, die direkt vor unserer Haustür auf uns warten, sind heilkräftige Nahrungsmittel. Diese häufig als Unkräuter bekämpften Kräuter haben oft grosses Potential in der Küche und für unsere Gesundheit.

Dieser Kurs findet im Freien statt, wir lernen bei einem kleinen Rundgang die Pflanzen kennen, die unmittelbar ums Haus und in der näheren Umgebung (am Fuss der Rigi) wachsen. Obwohl die Essbarkeit und die Zubereitung der Wildpflanzen im Vordergrund stehen, ist auch Raum da für die Aspekte der Heilwirkung (auf körperlicher und seelischer Ebene).

Inhalte:

  • Erkennen und kennen lernen von essbaren Wildpflanzen 
  • Gemeinsames Sammeln und Zubereiten von Wildpflanzen zu kulinarischen Köstlichkeiten je nach Verfügbarkeit, z.B:
    • traditionelle neun Kräuter Suppe               
    • grüner Trunk
    • Pesto
    • Löwenzahnkaffee
    • Knospenkapern…

Datum:  3.4.2021, 10.4.2021, 17.4.2021, 24.4.2021

              10:00 bis ca 16:00

Treffpunkt: Rezeption Camping Platz Vitznau

Kosten: 90 Fr, Studentenrabatt 75 Fr

Teilnehmerzahl: Mindestens 3, Höchstens 6

Mitinbegriffen: Mittagessen, Tee, Skript mit Rezepten

Mitnehmen: Gute Schuhe, wetterfeste Kleidung, nach Bedarf Schreibmaterial und                               Zwischenverpflegung

Kursleiterin: Jennifer Herzog, Naturheilpraktikerin, bio-dynamische Landwirtin

Anmeldung: spätestens zwei Tage vor Kursbeginn an: hoehlenhaus@posteo.ch /oder an der Camping Rezeption